VEREINE

KIEK HEE, DAT IS 

Preußische Infanterie Traar

Seit mehr als 20 Jahren gehört die Preußische Infanterie zu den festen Größen im Traarer Schützenwesen.

Bei ihrem ersten Einsatz auf dem Schützenfest 1998 zählte die Gruppe 13 Aktive, heute sind es 20 Aktive, die bei jedem Schützenfest schon aus der Ferne durch ihre tollen Uniformen ins Auge stechen.

 

Angeführt wird die Truppe seit Bestehen von Kommandeur Karl-Heinz Krouß und Spieß Rüdiger von Royen.

Simon und Dominik sind gemeinsam mit drei weiteren Freunden, nach dem letzten Traarer Schützenfest im Jahr 2019, beigetreten und bringen frischen Wind in die große Truppe.

Prinzengarde der Stadt Krefeld

Die 1914 gegründete Prinzengarde der Stadt Krefeld ist, mit ihrer 400-Mann-Stärke, eine der größten am Niederrhein.
Simon und Dominik dürfen sich seit drei Jahren als passive und seit zwei Jahren als aktive Mitglieder bezeichnen.

 

Mittlerweile sind sie zum „Oberfähnrich“ ernannt worden. 2020 sind sie das erste Mal beim Rosenmontagzug mitgezogen, umgeben von den vielen Grün-Weißen Gardisten.

Lützower Verberg 2013

Die Lützower Verberg sind die Jungschützen von 2013. Im Verlauf haben sie sich zu den „Lützower Verberg“ umbenannt. Die sechs Gründungsmitglieder haben seither dafür Sorge getragen, dass sich die Mannschaft verstärkt und können aktuell auf stolze 18 Männer blicken. Mittlerweile sind sie ein fester Bestandteil des Verberger Schützenbrauchtums.

 

Eine eigene Party-Reihe sollte zu Ostern 2020 dazu kommen. Corona bedingt verschiebt sich die erste große Party der Lützower auf unbestimmte Zeit nach der Pandemie.


Angeführt wird die Truppe seit Bestehen von Kommandeur Niklas Cremer und Spieß Leon Hasenkox. Simon ist seit 2015 Teil der Truppe und vertritt seit 2016 Niklas Cremer als Co-Kommandeur. Dominik ist 2018 dazu gekommen und unterhält die Gruppe mit seiner durchweg positiven Art.

preussen.jpeg
Garde.jpeg
luetzower.jpeg